Neukölln im Netz
Hermannplatz in Neukölln

Tierischer Kindersegen auf dem Gutshof Britz und im Tierpark Neukölln in der Hasenheide

Zurück

Auf dem Gutshof Britz und im Tierpark Neukölln in der Hasenheide hat der tierische Kindersegen besonders in den kalten Tagen dieses Jahres und zu Weihnachten Einzug gehalten. So hat die Kuh Bella, ein Altdeutsches Schwarzbuntes Niederungsrind, zu Heiligabend ein stämmiges Kuhkalb geboren. Das robuste Kälbchen ist mit seiner Mutter und der “Tante” namens Eibe (Rotes Höhenvieh) auf dem Gutshof in voller Agilität zu bestaunen. Bei den Rauwolligen Pommerschen Landschafen auf dem Gutshof Britz hat wie gewohnt rechtzeitig im Jahr der erste Nachwuchs das Licht der Welt erblickt. Das weibliche Lamm stand ohne Komplikationen am 1.2.2009 in seiner Herde und wurde von der Mutter gesäugt.

In der Hasenheide im Tierpark Neukölln sind am 4. und 5. Januar 2009 im Schnee zwei Kaschmirziegenbäckchen geboren. Die Kaschmirziege aus Zentralasien ist für ihre Robustheit und natürlich für die feinste aller tierischen Wollen bekannt. Beide Böckchen toben, klettern und spielen mit ihren Artgenossen in dem geräumigen Gehege in der Nähe des Minigolfplatzes. Sie sind von 8-17 Uhr in der Hasenheide zu bestaunen.

Die hier erwähnten Haustierrassen gehören zu alten, zum Teil vom Aussterben bedrohten Robustrassen, die an die momentanen Witterungsverhältnisse bestens angepasst sind. Jeder kann sich bei einem Besuch gern davon überzeugen.

Der Volkspark Hasenheide im Internet

Gutshof Britz mit Schloß Britz im Internet