Neukölln im Netz
Alte Dorfschule Rudow

Neue Töne aus der Musikbibliothek Neukölln: Musik der Kulturen

Zurück

Ein Projekt zur Weltmusik in der Stadtbibliothek Neukölln. Start: 18. November 2009

Die Musikbibliothek Neukölln, die ihre Wurzeln in der hervorragenden Bildungspolitik der 20er Jahre des letzten Jahrhunderts hat, erfreut sich unter Musikliebhabern und Musikern Berlins eines sehr guten Rufes. Nun sollen dort neue Töne einen Ort finden: Durch eine EU-Förderung ergibt sich die Möglichkeit, den Medienbestand in einer ganz besonderen Richtung auszubauen, die Bezug nimmt auf die große kulturelle und musikalische Vielfalt in unserem Bezirk und diese möglichst vielen Menschen nahe bringen will. Die kulturellen Potentiale des Bezirks Neukölln werden sichtbar gemacht und unterstützt, indem in der Musikbibliothek der Helene-Nathan-Bibliothek ein – hoffentlich wachsender – Bestand an Medien (Noten, CDs, DVDs und Bücher) aus unterschiedliche Ländern und Kulturkreisen in Zusammenarbeit mit Musikern und Musikethnologen aus vielen Ländern aufgebaut und für die Nutzung bereitgestellt wird. In der Folge wird es eine Reihe von thematischen Veranstaltungen und Konzerten geben, in denen Musiker aus verschiedenen Ländern und ethnischen Gruppen ihre Musik vorstellen. Eröffnet wird diese Reihe am 18.11.2009 um 13 Uhr mit einem Konzert der Gruppe “Layaly”, die traditionelle arabisch – orientalische Musik präsentiert. Das Layaly-Ensemble wurde 2001 gegründet und besteht aus Musikern arabischer, türkischer, kurdischer und deutscher Herkunft.

Am 20.11.2009 um 19 Uhr zeigt die koreanische Tanzgruppe „Uri“ unter der Leitung von Yun-Soon Kim und Kyong Lee traditionelle Tänze wie den Fächertanz, einen beliebten Volkstanz, zu dem auch gesungen wird. Mit diesem neuen Akzent wird der Tatsache Rechnung getragen, dass Neukölln ein Berliner Bezirk mit großer kultureller Vielfalt ist, den die Internationalität der Migranten bereichert. Mit dem Projekt „Musik der Kulturen“ kann gezeigt werden, welche Kraft Musik als interkulturelles und Völker verbindendes Element besitzt.

Der Eintritt zu diesen Veranstaltungen ist frei.

Helene-Nathan-Bibliothek in den Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Straße 66, 12043 Berlin
Weitere Informationen: Frau Herda, 030-68094308.