Neukölln im Netz
Rathaus Neukölln

Popráci - das Rixdorfer Strohballenrollen am 11.9.2010

Zurück

Dorffest mit rustikal-sportlichem Wettkampf
Rund um den Richardplatz 12055 Berlin am Samstag, den 11. September 2010
ab 13:00 Uhr Bühnenprogramm, 14:30 Uhr die Eröffnungsreden
Veranstalter: Kulturgut Kiez e.V.

Es ist wieder soweit, die Künstlerkolonie Rixdorf und die Botschaft der Tschechischen Republik lädt ein zu Popráci – das 177. Rixdorfer Strohballenrollen auf dem Richardplatz. Auch dieses Jahr steht die Veranstaltung unter der Schirmherrschaft des tschechischen Botschafters S. E. Rudolf Jindrák und des Neuköllner Bürgermeisters.

Wieder einmal gilt es, fast 200 kg schwere Strohkolosse um den Richardplatz zu rollen. Doch in diesem gilt es, einen fast unglaublichen Rekord zu brechen. Denn das Strohballenrollen hat seine Meister gefunden! Das Team Wanzlik kam letztes Jahr extra aus Ústi nad Orlicí, unserer Partnerstadt in der Tschechischen Republik, angereist. Nach dem großen Erfolg von Popráci 2008 wurde das Fest nach Tschechien exportiert und feierte im Herbst 2009 dort seine Premiere. Mit dem Team aus Usti nad Orlici stellte sich nicht nur die Gewinnermannschaft aus der Tschechische Republik den hiesigen Konkurrenten. Mit einer Gesamtpunktzahl von 33 und der finalen Laufzeit von 1:22 Minuten waren sie allen anderen Mannschaften weit überlegen. Die vielen Zuschauer waren begeistert. Und, eines wird schnell klar: diese Ergebnisse sind nur mit ganzem Körpereinsatz zu erzielen. Der Neuköllner Bezirksbürgermeister bezeichnete das Rixdorfer Strohballenrollen als „das zur Zeit härteste Event der Stadt“. Michal Buchácek, Kulturattaché der Tschechischen Republik, erklärte außerdem: „Das, was wir heute hier erlebt haben, war wieder ein Erlebnis von purer Freude und eine wunderbare Atmosphäre. Ich werde mir sicher Popráci 2010 nicht entgehen lassen.“

Die Rixdorfer fordern heraus!

Das Team Wanzlik wird auch in diesem Jahr wieder dabei sein. Mit allen Mitteln werden sie versuchen, ihren Titel zu verteidigen, um den begehrten Wanderpokal weiterhin in der Tschechischen Republik zu behalten. Aber, auch die hiesige Konkurrenz schläft nicht. Viele der dreißig Mannschaften haben sich schon vor Monaten angemeldet und sind mit stetigem Einsatz dabei, die Darstellung ihrer Kostüme zu perfektionieren.

Alles für die Kinder

Für die Kinder hat sich die Künstlerkolonie Rixdorf etwas Neues einfallen lassen. Für die Kleinen wird eine Straße komplett in die Schudoma-Stroh-Straße verwandelt. Hier können dann eigene Strohund Luftschlösser gebaut werden. Dabei haben die Großstadtkids die Möglichkeit, das Material Stroh zu entdecken. Die Jugendbühne RAP’N Roll veranstaltet von 44 Kingz & Queenz mit verschiedenen Acts sorgt für Abwechslung. In diesem Jahr werden die Junioren mit noch mehr Mannschaften antreten und damit den Konkurrenzkampf anheizen.

Mit Spaß dabei!

Aber egal, ob jugendlicher Roller oder alter Hase, es gilt in erster Linie Spaß und ein sportliches Kräftemessen. Und für Schnelligkeit und Originalität gibt es genauso Punkte wie für die Fairness der Mannschaften. Erstmals in diesem Jahr wird ein weiterer Hingucker ein Schaurollen mit einem Hanfballen sein. Gefördert wird das Projekt durch die Europäische Union, die Bundesrepublik Deutschland, das Land Berlin im Rahmen des Programms “Zukunftsinitiative Stadtteil” Teilprogramm “Soziale Stadt” über das Quartiersmanagement Richardplatz Süd. Unterstützt wird es vom Bezirksamt Neukölln, der Gleichstellungsbeauftragten Neuköllns und vielen Unternehmen und Initiativen des Bezirks.

Wer die Herausforderung annehmen will und im September mit dabei sein möchte, kann sich noch anmelden, per E-Mail unter oder per Telefon unter 030-53217401. Anmeldeschluss ist der 5. September 2010.

Künstlerkolonie Rixdorf