Neukölln im Netz
Karl-Marx-Platz in Neukölln

Förderprogramm: Neuköllner Freizeitsport-Projekte

Zurück

Neuköllner Sportvereine können sich bis zum 15. Februar 2012 um Fördermittel für ein Freizeitsport-Projekt beim Sportamt Neukölln bewerben, dass das Bezirksamt Neukölln in Zusammenarbeit mit der Leffers-Sportstiftung ausgeschrieben hat. Die Projekte sind bis zum 31.12.2012 begrenzt.

Ziel der Projekte soll es sein, Jugendlichen und Kindern eine sinnvolle Möglichkeit der Freizeitgestaltung in Anbindung an einen Sportverein zu bieten, ohne dass sie dafür zunächst eine leistungsorientierte Vereinsmitgliedschaft eingehen müssen. Es stehen die Freiwilligkeit und der Spaß am Sport im Vordergrund. Durch ein attraktives Freizeitangebot soll das Interesse am Sport geweckt und ein behutsamer Übergang zum organisierten Trainings- und Wettkampfbetrieb vorbereitet werden. Somit versteht sich das Förderprogramm auch als Möglichkeit, talentierte Kinder und Jugendliche für den Leistungssport zu gewinnen.

Die Finanzausstattung der Vereine reicht oft nicht für eine derartige Vorfeldarbeit aus. Daher sind zusätzliche Fördermittel zur Anschaffung von Materialien und Bezahlung der Projektbetreuer/innen für die Initiierung und Durchführung eines Freizeitsport-Projektes von entscheidender Bedeutung.

Die Projekte sind ein Zusatzangebot zum Vereinstraining der Neuköllner Sportvereine und den bestehenden Kooperationen zwischen Sportvereinen und Schulen in sog. Schularbeitsgemeinschaften, durch die auf langfristige Sicht Kinder und Jugendliche in gesellschaftliche und soziale Strukturen eingebunden werden können. Mit den Mitteln der Projekte werden keine Vorhaben gefördert, die aufgrund ihrer Konzepte ohnehin stattfinden und ihre finanzielle Unterstützung aus anderen Quellen beziehen.

Es werden für die Zuwendungen insgesamt rund 30.000,00E im Jahr bereitgestellt. Grundlage hierfür ist der im Bezirkshaushalt bereitgestellte Ansatz zzgl. eines Rücklagenbetrages aus der Leffers-Sportstiftung in Höhe von 10.000,00 € jährlich. Die Fördermittel sind auf 5.000,00 € je Projekt im Jahr begrenzt. Es wird erwartet, dass die begünstigten Vereine auch Eigenmittel einbringen.

Für die Antragstellung kann das durch den Fachbereich Sport angebotene Antragsformular benutzt werden (https://www.berlin.de/ba-neukoelln/org/sportamt/index.html).