Neukölln im Netz
Rathaus Neukölln

Urban Exploration: Vergessene Schönheit - Fotografien von Steven L. Coppenbarger in der Stadtbibliothek Neukölln

Zurück

Morbide Schönheit zeichnet die Fotografien von Steven L. Coppenbarger aus, die die Helene-Nathan-Bibliothek in den Neukölln Arcaden vom 16. Januar bis zum 25. Februar 2012 zeigt.

Verlassen, vergessen, verfallen – hier wirkt der Zahn der Zeit. Wunderschöne Bauwerke aus vergangenen Generationen fallen der Witterung und dem Vandalismus zum Opfer und sind oft einem langsamen, aber sicheren Zerfall geweiht.

Steven L. Coppenbarger hat mit seiner Kamera diesen Zerfall vieler alter verlassener Gebäude in und um Berlin dokumentiert. Mit der Technik der HDR-Fotografie ist es ihm gelungen, diesen Zerfall in seiner ganz eigenen Schönheit ans Licht zu bringen.

Manche Orte sind baufällig und gefährlich. Trotzdem ist ein Besuch dieser vergessenen Bauten wie eine Zeitreise in die Vergangenheit. Die meisten der Gebäude stehen seit dem Ende des 2. Weltkrieges leer. Manche wurden von der sowjetischen Besatzungsmacht übernommen und als Kaserne genutzt oder wie zuvor als Krankenhäuser weitergeführt. Da aber nicht regelmäßig instand gesetzt, wurden sie schon früh Opfer des Zerfalls.

Steven L. Coppenbarger, 1954 geboren, hat als Architekt in den USA und Deutschland gearbeitet, lebt heute als Bautechniker und Fotograf in Berlin.

Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsort: Helene-Nathan-Bibliothek in den Neukölln Arcaden
Karl-Marx-Straße 66, 12043 Berlin, U 7 Rathaus Neukölln.
Ausstellungsdauer: 16. Januar bis 25. Februar 2012