Neukölln im Netz
Motorikpark im Buschkrugpark

Britzer Garten: Musik und Liter(N)atur im Hexengarten

Zurück

30. Juni 2012 – 15.00 bis 16.00 Uhr
Britzer Garten: Musik und Liter(N)atur im Hexengarten

Rosmarin und Thymian wächst in unserm Garten
Ein literarisch- musikalisches Kräuterprogramm

Am südöstlichen Fuß des Aussichtsberges im Britzer Garten befindet sich eine in Berlin einzigartige Pflanzenschau, der Hexengarten, ein mittelalterliche Burg- und Kräutergarten. Er entstand in Zusammenarbeit mit der Deutschen Burgenvereinigung e.V. (DBV) anlässlich der BUGA 1985.

Am Samstag (30. Juni) ist er Schauplatz für eine literarisch- musikalische Lesung: Das Ehepaar Schneider liest und rezitiert über in Vergessenheit geratene Sagen, Bräuche und Märchen rund um die Kräuterwelt.

Architektonisch erinnert der Hexengarten an eine Burgruine und durch das lyrische Programm der Schneiders fühlt man sich unweigerlich zurückversetzt in das Mittelalter, in dem jeder Pflanze bestimmte Eigenschaften zugeschrieben wurden.

In eigenen Beeten wird die große Vielfalt der mittelalterlichen Pflanzenverwendung gezeigt. Hier wachsen Kräuter aller Art: rauscherzeugende Gift- oder Hexenpflanzen und Kräuter, die im Ruf standen, Schäden durch Hexen und Dämonen abzuwehren und zu allen Kräutern wissen die Schneiders, die seit vielen Jahren Kräuterlesungen halten, Interessantes zu berichten.

Das Berliner Ehepaar versteht es, den Gästen mit viel Poesie, Geschichten und Bräuche rund um die Kräuter näher zu bringen. Dazu lesen sie aus Büchern wie “Kräutermärchen”, “Un-Kräuter zum Genießen” oder “Nachrichten aus dem Garten”.
Mit ausgewählten und live gespielten Pianoklängen wird eine unterhaltsame Girlande um die Texte geschlungen.

Park-Eintritt: 2,00 €, erm. 1,00 € – Jahreskartenbesitzer 2012 haben freien Eintritt.

Eingänge: Mohriner Allee, U6 Bhf. Alt-Mariendorf / Bus 181
Buckower Damm, S/U-Bhf Hermannstraße / Bus M 44
Tauernallee und Sangerhauser Weg, U6 Bhf. Alt Mariendorf / Bus 179