Neukölln im Netz
Neukölln im Internet

Neuköllner Originaltöne 4. und 5. Mai 2013

Zurück

NEUKöLLNER ORIGINALTöNE 2013 am Samstag, den 4.5.2013, von 14 bis 22 Uhr und Sonntag, den 5.5.2013, von 14 bis 22 Uhr in der Genezareth-Kirche, Herrfurthplatz, 12049 Berlin

Zum 11. Mal finden am Samstag, 4. Mai bis Sonntag, 5. Mai 2013 die neuköllner originaltöne statt. Die Genezarethkirche ist dann 14 Stunden lang ein Ort der zeitgenössischen Klänge. Fast 200 Mitwirkende in den stündlich wechselnden 12 Konzerten zeigen ihre Beschäftigung mit experimentellen, improvisierten und komponierten Stücken, die bis auf Ausnahmen nicht älter als 20 Jahre sind. 24 Uraufführungen und zahlreiche Berliner Erstaufführungen stehen auf dem Programm. Es gibt Jugend- und Lehrerkonzerte rund um die Musikschule Paul Hindemith Neukölln.

Zu Gast sind aber auch arrivierte Profis wie das Radar-Ensemble aus Lübeck oder das Vasana String-Trio, daneben sind Orchester aus Marzahn-Hellersdorf, Hamburg und der Freien Jugendorchesterschule Berlin dabei.

Internationaler Rang trifft Neuköllner Jugend könnte man zusammenfassend sagen: Kompositionen zum Beispiel von Georg Katzer, Annette Schlünz, Burkhard Friedrich, Mayako Kubo, Alexandra Filonenko, Steffen Schellhase, Juliane Klein, Stefan Streich, Udo Agnesens, Peter Weirauch, Huan Liu und Panos Iliopoulos stehen neben Berühmtheiten des 20. Jahrhunderts wie Anestis Logotetis, Karlheinz Stockhausen, Vinko Globokar und etwa Iannis Xenakis.

Und die Zugabe der Sache: Eintritt: FREI, www.musikschule-paul-hindemith.de