Neukölln im Netz
Hermannplatz in Neukölln

Vorstellung der Pläne für die Silberstein-Schule und die neue Turnhalle an der Herta-Brücke

Zurück

Die Neuköllner Schulstadträtin lädt am Montag, den 3. Juni 2013, um 17 Uhr in die Silberstein-Schule

Ort: Turnhalle der Silberstein-Schule, Silbersteinstraße 42, 12051 Berlin

Die Silberstein-Schule ist eine von 10 Berliner Turnaround-Schulen – Schulen mit erheblichem Entwicklungsbedarf, die von der Robert-Bosch-Stiftung und der Senatsbildungsverwaltung ausgewählt worden sind, um am Modellvorhaben „Turnaround of Schools – Berliner Schulen starten durch“ für die Einleitung einer Schulwende teilzunehmen.

Das Bezirksamt Neukölln wird diese Bemühungen durch aktive Entwicklungsschritte und konkrete Investitionen in die Schulorganisation und die Schulinfrastruktur begleiten, um die Schule wieder zu einer attraktiven, gut funktionierenden und nachgefragten Schule zu machen.

Zum Schuljahr 2015/16, beginnend mit der Schulanfangsphase, soll die Schule eine gebundene Ganztagsschule werden, um die Bildungs- und Teilhabechancen der Schülerinnen und Schüler zu erhöhen und den bestehenden sozialen Problemlagen entgegenzuwirken. Über 90 % der 280 Schülerinnen und Schüler haben einen Migrationshintergrund und sind von der Zuzahlung zu den Lernmitteln befreit.

Zur Umsetzung des gebundenen Ganztagsbetriebs an der Silberstein-Schule hat das Bezirksamt einen Erweiterungsbau mit Mensabereich und Betreuungsräumen mit einem Gesamtbudget von 2,75 Millionen Euro beschlossen. Der Erweiterungsbau ist Teil eines städtebaulichen Gesamtkonzeptes zu dem auch die neue Sporthalle an der Hertabrücke und weitere Sport- und Freizeitflächen gehören.

Die geplanten Baumaßnahmen werden am 3. Juni 2013 durch das beauftragte Architekturbüro Freitag/Hartmann/Sinz vorgestellt.