Neukölln im Netz
Körnerpark in Neukölln

Weitere Bereiche des Gartendenkmalensembles Schloß Britz fertig gestellt

Zurück

Die Sanierungsarbeiten im Gartendenkmalensemble am Schloß Britz schreiten voran. Weitere Bereiche erstrahlen wieder im neuen Glanz.

Die Wegeflächen der Grünanlage am Kirchteich Britz wurden vollständig erneuert, neue Hecken und Einzelbäume gepflanzt. Die Hangbereiche am Britzer Damm und der Straße Alt-Britz wurden flächig mit hunderten von Rosen bepflanzt. Eine neue Steganlage, die in den Kirchteich ragt, rundet das Gesamtbild ab. Nicht nur die Neuköllnerinnen und Neuköllner sind von dem Teich fasziniert, auch seltene Exemplare der Tierwelt erfreuten sich an diesem: Es wurde eine Pantherophis guttatus, eine seltene Kornnatter, entdeckt! Sie lebt jetzt jedoch artgerecht im Aquarium.

Des Weiteren wurde das 1965 eröffnete Rosarium oberhalb der Straße Alt-Britz runderneuert. Die raumprägende Pergola hat neue Holzauflagen erhalten, alle Wege- und inneren Vegetationsflächen wurden grundsaniert. Etwa 5.000 neue Rosen und Stauden und weitere Gehölze wurden gepflanzt und werden im Laufe der Jahre wieder ein prächtiges Blütenmeer erzeugen. Neue Bänke und Papierkörbe wurden aufgestellt.

Es wurden für beide Maßnahmen rund 550.000 Euro umgesetzt.

Der Neuköllner Bezirksstadtrat: “Wir sind stolz, Neuköllns Bewohnern und Besuchern das gelungene Ergebnis präsentieren zu können. Im September diesen Jahres beginnen zudem weitere Baumaßnahmen im eigentlichen Schloßpark und in Teilbereichen des angrenzenden Gutsparks, um die Sanierung des Gesamtensembles zu vervollständigen.”

BA Neukölln, 18.9.2013

Der Gutshof Britz mit Schloß Britz im Internet