Neukölln im Netz
Neukölln im Internet

Pressespiegel - Die Presse berichtet über Neukölln - Dezember 2019


Zurück

Fiskus nimmt 200 Millionen Euro ein: Finanzamt in Neukölln rückt China-Händlern auf die Pelle: Einnahmen versechsfacht. Im Ringen um die Besteuerung in Deutschland tätiger chinesischer Onlinehändler haben die Behörden im zurückliegenden Jahr deutliche Erfolge erzielt. FOCUS Online, 24.12.2019

Neuköllner Finanzamt mit erheblichen Mehreinnahmen. Das Finanzamt Berlin-Neukölln ist zuständig für die bundesweiten Umsatzsteuereinnahmen von Onlinehändlern. Eine seit Jahresbeginn gültige Registrierungsänderung für die Händler sorgt für einen kräftigen Steueranstieg. rbb24.de, 24.12.2019

Neukölln: Clan-Verfolgungsjagd endet mit schwerem Unfall. Eine Polizei-Streife wird auf einen Skoda aufmerksam, weil er rote Ampeln ignoriert. Was folgt, ist eine wilde Verfolgungsfahrt. Berliner Zeitung, 21.12.2019

Auf zum Tower Run: Anmeldung bis 10. Januar 2020. Seine diesjährige Sportsaison eröffnet der TuS Neukölln 1865 mit dem Tower Run. Am Sonntag, 12. Januar 2020, um 11 Uhr geht an der Fritz-Erler-Allee 120 los. Berliner Woche, 21.12.2019

Ausflugs-Tipp: Viele Wege führen nach Schönefeld. Flughafen-Tour Teil Drei: vom Multi-Kulti-Kiez Neukölln durch städtische Dörfer ins Berliner Umland. Berliner Morgenpost, 21.12.2019

Phillip Morris konzentriert sich auf andere Produkte. Am Freitag stellt Philip Morris die Zigarettenproduktion im Neukölln ein. Das Unternehmen, das den Schritt lange plant hatte, baut künftig auf andere Produkte. Der Tagesspiegel, 19.12.2019

Müll-Hotspots: Straßen werden nicht besser beleuchtet. Der Senat lehnt einen Vorschlag aus Neukölln ab, Straßen besser zu beleuchten – obwohl hier besonders viel Müll illegal abgeladen wird. Berliner Morgenpost, 18.12.2019

Irre! Kröte verhindert Schulneubau. Berlin-Britz. Noch schlimmer als beim BER: Seit 27 Jahren bauen sie hier eine Schule – Knoblauchkröte ist dagegen. Berliner Kurier, 16.12.2019

Wein und Knoblauchkröten verhindern Schulneubau in Britz. Fehlende Gelder, sinkende Schülerzahlen, Weinstöcke und Knoblauchkröten auf dem Baugrundstück – seit 27 Jahren wird ein Schulneubau am Koppelweg im Neuköllner Stadtteil Britz verschleppt. B.Z. Berlin, 16.12.2019

Berlin-Neukölln: Es grünt bald die Gropiusstadt. Wohngebiet soll familienfreundlicher und barrierefreier werden. Berliner Abendblatt, 16.12.2019

Schulbau mit Hindernissen: Erst der Weinberg, dann die Knoblauchkröte. Dort, wo seit 27 Jahren eine Grundschule stehen soll, ist nur eine Brache zu erkennen – vom Koppelweg aus in Berlin-Britz, einem Ortsteil von Neukölln. Vorne wuchern dort Hagebuttenhecken. Weiter hinten sind die Ruinen von mehreren Gewächshäusern zu erkennen. Alles begrenzt von einem maroden Zaun. MOZ.de, 15.12.2019

Neukölln: Clan baut Haus ohne Genehmigung – Baustadtrat wusste es. 2018 hat in Neukölln eine Clan-Familie ohne Genehmigung auf ihrem Grundstück ein Haus gebaut. Davon wusste der Baustadtrat. Berliner Morgenpost, 14.12.2019

Neuköllner Initiative möchte die Schulreinigung wieder in öffentlicher Hand sehen. Die Bürgerinitiative „Schule in Not“ möchte ein Bürgerbegehren auf den Weg bringen: Das Bezirksamt soll wieder Reinigungskräfte fest anstellen, statt die Schulreinigung an Fremdfirmen zu vergeben. Bis Jahresende sollen 10 000 Menschen für das Begehren unterzeichnet haben, es fehlen noch über 1000. Berliner Woche, 13.12.2019

Vorkauf gescheitert Neukölln verpasst wichtige Frist um wenige Minuten. Im September übte der Berliner Bezirk das Vorkaufsrecht für ein Wohnhaus aus. Erst später stellte sich heraus: Der Bescheid kam nicht rechtzeitig an. Der Tagesspiegel, 11.12.2019

Werksschließung. Haupt Pharma schließt Werk: 160 Arbeitsplätze bedroht. Schon lange über den Verkauf oder die Schließung diskutiert, nun steht fest: Das Werk in Neukölln soll Ende 2020 schließen. Berliner Morgenpost, 3.12.2019

Spuren von einst im Jetzt. Neukölln früher und heute: Alte Fotos helfen, beim Flanieren Veränderungen zu erkennen. Ein Buch lädt zur Zeitreise ein. Berliner Zeitung, 3.12.2019

Plagiatsfall Franziska Giffey: Uni kennzeichnet Promotion falsch. Die Aufarbeitung der Plagiate in Franziska Giffeys Doktorarbeit ist um weitere Possen reicher. Die FU Berlin streicht dem verstorbenen Zweitgutachter seinen Titelzusatz. FAZ, 2.12.2019