Neukölln im Netz
Motorikpark im Buschkrugpark

Pressespiegel - Die Presse berichtet über Neukölln - April 2021


Zurück

Warum diese hohen Zahlen? Höchste Inzidenz aller Bezirke – Das Corona-Phänomen von Neukölln. Nirgendwo in Berlin ist der Inzidenzwert so hoch wie in diesem Bezirk. In der B.Z. nennt Amtsarzt Dr. Nicolai Savaskan die Gründe dafür. B.Z., 23.4.2021

Fahrer schwimmt an Land. Auto stürzt in Berlin-Neukölln in Schifffahrtskanal. Der Autofahrer wollte am Berliner Schifffahrtskanal rückwärts einparken – dabei durchbrach er einen Absperrzaun. Er konnte sich nur mit Mühe retten. Der Tagesspiegel, 22.4.2021

Polizisten beleidigt. Messerstecherei vor Polizeiwache in Neukölln – zwei Verletzte. In Berlin-Neukölln hat es einen Streit zwischen zwei Personen gegeben, der mit Messerstichen endete. Anschließend wurden Polizisten von Familienangehörigen der Männer beleidigt und an ihrer Arbeit behindert. t-online, 22.4.2021

Verfolgungsjagd durch Neukölln: Fluchtwagen rammt mehrere Autos. Ein Raser brachte mit seiner Fahrweise andere Verkehrsteilnehmer in Lebensgefahr. Fußgänger konnten sich gerade noch rechtzeitig in Sicherheit bringen. Berliner Zeitung, 22.4.2021

Die Herrfurthstraße wird zur Fahrradstraße. Ab dem 26. April soll in Berlin-Neukölln die mittlerweile dritte Fahrradstraße entstehen. Dadurch soll sich der Durchfahrtsverkehr im Schillerkiez erheblich reduzieren. Der Tagesspiegel, 22.4.2021

Für Geld und eine Monatskarte. Frau im U-Bahnhof in Berlin-Neukölln überfallen – Oberschenkel gebrochen. Eine 57-Jährige wurde Mittwoch Opfer eines brutalen Angriffs im U-Bahnhof Hermannplatz. Am Abend zuvor gab es bereits einen Überfall in einem Neuköllner Park. Der Tagesspiegel, 21.4.2021

Weitere Verzögerung beim Kampf für saubere Schulen. Die Initiative „Schule in Not” kämpft seit knapp zwei Jahren für eine Rekommunalisierung der Schulreinigung. Doch obwohl sieben Bezirke dafür sind, könnte es noch eine Weile dauern, bis diese wieder in öffentlicher Hand ist. Berliner Abendblatt, 19.4.2021

Neukölln verzichtet auf Gebühren. Wirte zahlen dieses Jahr nichts, wenn sie Tische und Stühle nach draußen stellen. Mit den Temperaturen steigen auch die Hoffnungen der Gastronomen, wieder öffnen zu dürfen. Eine gute Nachricht gibt es schon: Wenn es so weit ist, müssen weniger Auflagen als normalerweise beachtet werden. Das hat das Bezirksamt nun beschlossen. Berliner Woche, 19.4.2021

Corona. Lockdown: Berlins Bürgermeister Müller warnt vor Ausgangssperre in Gropiusstadt. In Gropiusstadt leben 50.000 Menschen ohne Garten oder Terrasse. Ausgangssperre? Man brauche „kein Wissenschaftler sein, um zu verstehen, was das anrichtet“. Berliner Zeitung, 19.4.2021

Sozialer Brennpunkt in Berlin. Corona und der Migrationshintergrund: In Neukölln zeigt sich wahre Dimension des Problems. Corona trifft vor allem Ärmere. Eine Gruppe, in der Menschen mit Migrationshintergrund bekanntermaßen überproportional vertreten sind. Über das Problem diskutieren möchte jedoch niemand, weder in der Gesellschaft noch in der Politik. Wozu das führt, zeigt sich in Berlin Neukölln. FOCUS Online, 16.4.2021

Vorsätzliche Brandstiftung an Fahrzeugen. Razzia in Berlin-Neukölln – zwei Wohnungen durchsucht. Am Donnerstagmorgen durchsuchte die Polizei zwei Objekte in Neukölln. Es soll sich dabei um Wohnungen der arabischen Großfamilie Remmo handeln. Der Tagesspiegel, 15.4.2021

Verletzt ins Krankenhaus. Gruppe attackiert 16-Jährigen in Neukölln mit Gürtel und Schraubendreher. Brutale Attacke am Montagnachmittag in Neukölln: Ein 16-Jähriger war laut Polizei gegen 16.30 Uhr zusammen mit einem Freund in der Uthmannstraße in Richtung Karl-Marx-Straße unterwegs als er attackiert wurde. B.Z., 13.4.2021

Lagebericht vom Sonnabend. Corona in Berlin: Inzidenz bei 118 – 24,9 Prozent der Intensivbetten belegt. 9594 Berliner sind aktuell mit Corona infiziert. Nicht alle Gesundheitsämter meldeten am Sonnabend ihre Zahlen. Berliner Zeitung, 10.4.2021

Hakenkreuze, brennende Autos – 150 rechte Straftaten in Neukölln. Die Berliner Polizei hat in Berlin-Neukölln in nur einem Jahr 150 rechtsextreme Straftaten registriert. Der Bezirk gilt seit Jahren als Zentrum radikal rechter Umtriebe. Bei den Ermittlungen taucht immer wieder ein bekanntes Gesicht auf. WELT, 9.4.2021

Corona-Krise: Amtsarzt aus Neukölln plädiert für offene Schulen nach den Osterferien. Amtsarzt Nicolai Savaskan ist für die Öffnung von Berlins Schulen. Der Mediziner: „Bei Fragen der Öffnung geht es um eine Nutzen- und Schadensabwägung.“ Berliner Zeitung, 8.4.2021

Großeinsatz in Neukölln: Berliner Clan feiert Hochzeit – Die Polizei ist auch dabei. In Berlin-Neukölln hat eine arabischstämmige Großfamilie Hochzeit gefeiert. Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort. Berliner Morgenpost, 1.4.2021