Neukölln im Netz
Karl-Marx-Platz in Neukölln

Pressespiegel - Die Presse berichtet über Neukölln - Oktober 2021

Zurück

Seit 1. Oktober ohne funktionierende Heizung. Adler-Group lässt Hunderte Neuköllner Mieter frieren. Abends, wenn sich die klamme Kälte über die Stadt legt, ziehen Hunderte Bewohner in Neukölln ihre warmen Decken ein Stück höher. Sie alle sind Mieter der Berliner Adler Group – und haben das gleiche Problem: Ihre Heizung bleibt kalt. B.Z., 13.10.2021

Eisstadion in Neukölln öffnet diesen Samstag – andere Eissporthallen sind noch nicht startbereit. Das Eisstadion Neukölln öffnet ab dieser Woche mit 3G-Modell. Doch andere Eislaufbahnen bleiben erstmal geschlossen. Der Tagesspiegel, 12.10.2021

Berlin-Neukölln: Fußgänger am S-Bahnhof Sonnenallee angefahren. Beim Versuch die Straße zu queren ist ein Mann von einem Auto erfasst worden. Die abgesperrte Unfallstelle wurde später offenbar von einem Radfahrer übersehen. Berliner Zeitung, 11.10.2021

Ein Sommer, der im Mund schmilzt wie eine Süßigkeit. Zum Abschluss seiner Berlin-Trilogie erzählt Hakan Savaş Mican in „Berlin Karl Marx Platz“ an der Neuköllner Oper von einer Ost-West-Liebe. Der Tagesspiegel, 10.10.2021

Großeinsatz: 90 Einsatzkräfte bei Razzia in Neukölln. Den ganzen Freitag über fanden in Berlin-Neukölln Durchsuchungen statt. Sie stünden in Zusammenhang mit der sogenannten Clan-Kriminalität. Berliner Zeitung, 9.10.2021

Gegen den Trend: Neukölln hält auch nach dem 11. Oktober an kostenlosen Schnelltests fest. Ab Montag müssen fast alle Bürger für einen Corona-Schnelltest in die eigene Tasche greifen. Das kann dann je nach Anbieter um die 12 Euro kosten. Neuköllns Amtsarzt aber will Tests weiterhin auch gebührenfrei anbieten. Behörden sollten nicht gängeln, findet er. B.Z., 9.10.2021

Berlin-Neukölln: Verletzter Mann schleppt sich über Karl-Marx-Straße und bricht zusammen. Bluttat in der Nacht zu Freitag in Neukölln. Dort schleppte sich ein verletzter Mann über einen Gehweg, brach schließlich zusammen. B.Z., 8.10.2021

Clan-Kriminalität: “In Neukölln ändern sich die Machtgefüge“. Mehrere Schlägereien in Berlin-Neukölln in den vergangenen Tagen rufen die Sicherheitsbehörden auf den Plan. Die Polizei befürchtet, dass es zu weiteren brutalen Auseinandersetzungen kommen könnte. WELT, 8.10.2021

Stimmzettel, Dokumente, Doktorarbeiten: Berlin hat es nicht so mit Gedrucktem. Berlin hat es nicht so mit Papier. Bei der Bundestagswahl gab es oft nicht mal mehr Stimmzettel. Jetzt richten sich alle Hoffnungen auf Franziska Giffey. Eine Glosse. Augsburger Allgemeine, 7.10.2021

Überlastete Kreißsäle: “Keine möchte an dem Tag da sein, wenn jemand stirbt”. Vivantes Neukölln reduziert die Zahl der Entbindungen. Ursache für die Misere ist jedoch nicht der Streik. Eine Medizinerin spricht Klartext. Berliner Zeitung, 6.10.2021

Clans in Berlin: Erneut Schlägerei an Neuköllner Karl-Marx-Straße. An der Karl-Marx-Straße in Neukölln ist ein Mann angegriffen worden. Erst am Mittwoch wurde dort ein Clanmitglied attackiert. Berliner Morgenpost, 4.10.2021

Baumstammlabyrinth für Neuköllner Kinder. Neues Highlight am frisch sanierten Eingang Blütenachse bietet Kindern neue Spielmöglichkeiten. Berliner Morgenpost, 4.10.2021

In Berlin wird jetzt im Bus geimpft – Neukölln wirbt mit “No time to die”. Mit Impfbussen und speziellen Angeboten für migrantische Communities will die Stadt die Impfquote erhöhen. Neukölln greift unterdessen zu drastischen Worten. Der Tagesspiegel, 1.10.2021