Neukölln im Netz
Gutshof Britz

Pressespiegel - Die Presse berichtet über Neukölln - Juni 2022

Zurück

Ein Haus für Wohnungslose. Einmalig in Berlin: Ein Wohlfühlort für die Ärmsten entsteht in Neukölln. In Neukölln soll ein Neubau mit 16 Appartements und Begegnungscafé für obdachlose Menschen entstehen. Insbesondere Frauen sollen dort einen Schutzraum erhalten. Berliner Zeitung, 26.6.2022

Bewaffnete kidnappen 14-Jährigen in Neukölln. Hat der Streit um eine Tasche voll Drogen eine Entführung ausgelöst? Bei einer Entführung am Bahnhof Neukölln sollen gestohlene Drogen im Clanmilieu eine Rolle gespielt haben. Und ein Schwimmbad – erneut. Der Tagesspiegel, 24.6.2022

Bewaffnete Täter überwältigt: Streit im Berliner Clan-Milieu? Junge (14) am S-Bahnhof Neukölln entführt. Berliner Kurier, 24.6.2022

Neue Schule für IT-Experten. In Neukölln wird die Zukunft programmiert. Einst wurden in den Geyer-Werken an der Harzer Straße Kinofilme produziert. Jetzt zieht die Zukunft in die alten Räume. B.Z., 23.6.2022

Drei Neuköllner Schulen sind kein Brennpunkt mehr: Gehaltseinbußen bei Horterzieherinnen befürchtet. Drei Neuköllner Schulen verlieren ab August den Brennpunkt-Status. Für Horterzieher:innen bedeutet das klare Gehaltseinbußen. Dagegen regt sich Protest bei den Eltern. Der Tagesspiegel, 22.6.2022

Fête de la Musique 2022 in Berlin: Alle Infos zum Musikfest. Pünktlich zum Sommeranfang findet am 21. Juni 2022 die Fête de la Musique statt. Eine Übersicht zu Standorten, Programm und Highlights. Berliner Morgenpost, 20.6.2022

Fehlende Orte für Jugendliche in Neukölln: Drei neue Jugendfreizeiteinrichtungen in Buckow geplant. Überall in Berlin mangelt es an Jugendclubs. Im Süden Neuköllns sollen drei neue entstehen. Der Bedarf ist damit aber noch lange nicht gedeckt. Der Tagesspiegel, 16.6.2022

Wohnungsbau in Berlin-Neukölln: Bis zu 1000 Wohnungen auf früherem Rias-Gelände geplant. Seit Jahren liegt das ehemalige Radio-Gelände im Süden Neuköllns brach. Nach Auseinandersetzungen um den Naturschutz soll hier jetzt bald gebaut werden. Der Tagesspiegel, 15.6.2022

Bekämpfung der invasiven Art. Ab in den Kochtopf! Erste Sumpfkrebse im Britzer Garten gefangen. Die diesjährige Bekämpfung exotischer Sumpfkrebse in einigen Berliner Gewässern ist mit dem Fang der ersten Tiere im Britzer Garten gestartet. B.Z., 11.6.2022

Fête de la musique in Neukölln am 20. und 21. Juni 2022. Die Fête de la Musique ist wieder da – mit Neukölln als Partnerbezirk! www.berlin.de

Hygieneverstöße: Ekel-Restaurant in Neukölln: Betreiber müssen Strafe zahlen. Bei zwei Besuchen in der Pizzeria im Jahr 2020 entdeckten die Kontrolleure verschimmelte Lebensmittel, verunreinigte Behälter und Küchengeräte. Berliner Zeitung, 10.6.2022

Vier Stunden autofrei: Zwei sonntägliche Spielstraßen in Neukölln werden verstetigt. rbb, 9.6.2022

Neuköllner Turmfalken-Küken werden beringt, bevor sie davonflattern. Bald flügge sind die Turmfalken-Küken vom Wasserturm des Vivantes Klinikum Neukölln. Bevor sie für immer wegfliegen können, bekommen sie noch schnell ihre Reisepässe – in Form eines Beinringes. B.Z., 9.6.2022

Durchsuchungen in der ganzen Stadt. Drogenrazzia: Verhaftete in Latschen abgeführt, Heroin im Schwimmbad gefunden. Bei Besuch früh um 6 Uhr sind viele Menschen noch nicht ausgehfertig: In Latschen mussten zwei Männer den Polizisten folgen, die sie bei einer Drogenrazzia aus dem Bett geholt und verhaftet hatten. Berliner Kurier, 8.6.2022

Encrochat-Razzia in Berlin: Bande soll massenhaft Drogen eingeschmuggelt haben. Bei Durchsuchungen findet die Polizei 27 Kilo Heroin. Eine Bande von Drogenschmugglern hatte über den Messengerdienst Encrochat kommuniziert. Berliner Zeitung, 8.6.2022

Kritik an grünem Verkehrsstadtrat. Neuköllner CDU bemängelt fehlende Bürgerbeteiligung bei Busspuren. Unter anderem im Süden von Berlin-Neukölln will die Senatsverwaltung beschleunigt Busspuren einrichten. Der Verkehrsstadtrat weist die Forderung nach Bürgerbeteiligung zurück. Der Tagesspiegel, 2.6.2022

Neukölln: Mann in Park überfallen – Polizei nimmt Verdächtigen fest. Der Angreifer soll den 53-Jährigen mit Reizgas besprüht und seine Wertsachen gefordert haben. Das Opfer wehrte sich allerdings. Berliner Zeitung, 2.6.2022