Neukölln im Netz
Schloßpark in Britz

Sankt-Martinsumzug mit Ross und Reiter im Britzer Garten am 11.11.2008

Zurück

Zum Martinstag am 11.11.2008 (Dienstag) in den Britzer Garten:

- Festplatz am See und Große Spiel- und Liegewiese
- ab 16.00 Uhr Märchenerzählerin, Lieder, Laternen, Martinsfeuer und natürlich der große Martinsumzug mit „Ross und Reiter“
- zum Abschluss (circa 17.30 Uhr) verteilen Wachmänner süße Weckmännchen an die Kinder

Traditionell kommt am 11.11. in jedem Jahr St. Martin hoch zu Ross zu den Kindern in den Britzer Garten. Auch in diesem Jahr beginnt das traditionelle Fest zum St. Martinstag auf dem Festplatz am See. Alle Kinder sind – gewappnet mit dem wichtigsten Utensil an diesem Tag: der Laterne – mit ihren Familien eingeladen an der Veranstaltung teilzunehmen. Um 16.00 Uhr wird den versammelten Kindern von der „Märchentante“ die Geschichte von St. Martin erzählt. Danach erklingen – gesungen von „den Spatzen“ des Berliner Konzert Chores – die bekannten Martinslieder wie „Laterne, Laterne, ich gehe mit meiner Laterne“. Mitsingen erwünscht!

Der festliche Laternenumzug startet gegen 16.30 Uhr am Festplatz und wird von St. Martin und einem echten Pferd angeführt. Gemeinsam ziehen die Kinder mit ihren Eltern und den mitgebrachten Laternen durch den Britzer Garten zum großen Martinsfeuer am östlichen Seeufer.

Während sich alle Kinder rund um das Martinsfeuer sammeln, musiziert der Mariendorfer Bläserkreis. Als Überraschung für die Kleinen gibt es Süßes. Der Wachschutz des Britzer Gartens, die GSE Protect GmbH, verteilt an alle Kinder süßes Hefegebäck, das mit einer kleinen Tonpfeife verziert ist.