Neukölln im Netz
Karl-Marx-Platz in Neukölln

Das Bezirksamt Neukölln hat 10 Schulstationen in Neuköllner Grundschulen eingerichtet

Zurück

Das Bezirksamt Neukölln von Berlin hat mit Beginn des Schuljahres 2008/2009 zehn Schulstationen an Grundschulen in Neukölln mit Kosten von jährlich 750 000 € eingerichtet.

Der Bezirk reagiert damit auf Problemlagen, die einen erhöhten Unterstützungsbedarf an sozialpädagogischen Hilfen erfordern. Durch verbindliche interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Sozialpädagogen und Pädagogen wird an Schulen mit Schulstationen ein breiteres pädagogisches Spektrum zur Förderung der Schülerinnen und Schüler bereitgestellt.

Dieses – schwerpunktmäßig im Norden des Bezirks – unbedingt notwendige Angebot zur Unterstützung von sozial benachteiligten und individuell beeinträchtigten Schülerinnen und Schülern wurde und wird sehr gut angenommen und erfährt eine hohe Akzeptanz bei allen Beteiligten. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor hierfür ist, dass Jugendhilfe damit direkt vor Ort an den Schulen angeboten wird.

Schon seit 2001 arbeiten die ersten Schulstationen an vier Neuköllner Grundschulen. Seit 2004 wurde dieses präventiv wirkende Angebot durch das Jugendamt Neukölln im Rahmen seiner begrenzten Mittel ausgebaut, so dass im Schuljahr 2007/2008 bereits Schulstationen an sieben Grundschulen arbeiten konnten. Für einen Bezirk wie Neukölln war dies ein gutes, aber doch noch sehr unzureichendes Angebot.

Mit Beginn des Schuljahres 2008/2009 konnten nun weitere zehn Schulstationen ihre Arbeit an Neuköllner Grundschulen aufnehmen. Möglich war diese umfassende Erweiterung des bestehenden Angebots durch einen einvernehmlichen Beschluss des Bezirksamtes vom Januar 2008. Dieser Beschluss war die Grundlage für die Bereitstellung der Finanzmittel, aber er ist auch ein wichtiges politisches Signal. Der Bezirk Neukölln würde es begrüßen, wenn der Senat von Berlin bereit wäre, die Finanzierung dieser und weiterer Schulstationen zu übernehmen.

Die 10 neuen Schulstationen befinden sich an folgenden Schulen:

• Hans-Fallada-Schule
• Franz-Schubert-Schule
• Löwenzahn-Schule
• Elbe-Schule
• Regenbogen-Schule
• Sonnen-Schule
• Hermann-Boddin-Schule
• Peter-Petersen-Schule
• Silberstein-Schule
• Schule am Teltowkanal

Am Donnerstag, dem 19.03.2009, präsentieren die neuen Neuköllner Schulstationen ihre Arbeit ab 10.00 Uhr in der Schule am Teltowkanal, Rungiusstraße 46, in Berlin-Britz.

Ihre Teilnahme haben zugesagt:

• Neuköllner Bezirksbürgermeister
• Neuköllner Bezirksstadträtin für Jugend
• Neuköllner Bezirksstadtrat für Bildung, Schule, Kultur und Sport