Neukölln im Netz
Gutshof Britz mit Schloß Britz
Neukölln auf Twitter Neukölln auf Facebook

Borschtsch - russische Rote-Bete-Fleischsuppe

Zurück

Für 6 Portionen:
500 g Fleisch (am besten Brust), 4 – 5 große Kartoffeln
1/2 Weißkohl, 2 mittelgroße rote Beten
250 g Möhren, 1 Zwiebel, 4 EL Tomatenmark
20 g Speck, 1 EL Mehl, 1 EL Zucker
1 Lorbeerblatt, 2-3 Knoblauchzehe, Gewürze, Kräuter

Zubereitung:
Fleisch kochen, Brühe auffangen, das Fleisch von Knochen lösen und klein schneiden. Die rote Bete, die Zwiebel und die Möhre in Streifen schneiden und anbraten, dann 1 EL Mehl, Salz, Zucker hinzugeben, rühren, 4-5 EL Tomatenmark dazugeben und noch 2-3 Minuten garen. Wenn frische Tomaten zur Verfügung stehen, kann man diese statt des Tomatenmarks benutzen. Dafür die frischen Tomaten mit kochendem Wasser übergiessen, die Haut abziehen und durch einen Durchschlag reiben. Die Pfanne zur Seite stellen und den geschälten Knoblauch durch eine Presse drücken. In die kochende Brühe geschälte und in Streifen geschnittene Kartoffeln und das Lorbeerblatt geben, aufkochen. Den Kohl mit einer Reibe zu Streifen schneiden. Die Kohlstreifen in den Topf geben und mit einer Deckel abdecken. 15 min kochen lassen, dann das Gebratene dazugeben, umrühren, wieder abdecken und noch ca. 10 Min kochen. Danach vom Feuer nehmen und Knoblauch, Gewürze und Kräuter dazugeben. Zum Borschtsch wird Schmand serviert.