Neukölln im Netz
Körnerpark in Neukölln
Neukölln auf Twitter Neukölln auf Facebook

Wirtschaft - Firmen - Geschäfte - Gewerbe


  • Europaspielplatz, Buschkrugpark in Britz
  • Rudower Meile
  • Baumblüte in Britz

Unternehmen und Wirtschaftsbereiche

In Neukölln gibt es im verarbeitenden Gewerbe rund 108 Betriebe, die etwa 11.000 Mitarbeiter beschäftigen. Im Baugewerbe beschäftigen gut 60 Betriebe rund 2.000 Mitarbeiter. Es gibt 300.000 qm Einzelhandelsfläche. 24 Beherbergungsstätten sind gemeldet. Sie stellen 3.800 Betten zur Verfügung.

Die Wirtschaftsstruktur ist sehr vielschichtig. Neukölln ist traditionell ein wichtiger Industriestandort mit der klassischen mittelständischen typischen Berliner Struktur (90 % weniger als 200 Beschäftigte). Es dominiert die Nahrungs- und Genußmittelindustrie, aber auch Aushängeschilder wie der Herzschrittmacherhersteller Biotronik (an der Weltmarktspitze). Neukölln zeichnet sich als Gewerbestandort durch seine gute Verkehrsanbindung über mehrere Verkehrsträger aus.

Im Dienstleistungssektor gab es einige interessante Hotelneubauten in den letzten Jahren (Hotel Estrell mit 2.200 Betten das größte Hotel Deutschlands). Mit den Gropiuspassagen ist eines der größten Einkaufszentren in Berlin entstanden.

Der Bezirk kann als sehr wirtschaftsfreundlich eingestuft werden. Die Zuständigkeit für Wirtschaft liegt beim Bezirksbürgermeister. Es wurde im Bezirk eine gute kommunale Wirtschaftsförderung aufgebaut (Standortfragen, Existenzgründung, Kooperation, Qualifizierung). Seit einigen Jahren wird ein Existenzgründerpreis vergeben.

(Quelle: IHK-Berlin, 2007)

Internetagentur Rudow-net