Neukölln im Netz
Alte Dorfschule Rudow

Einladung zum Soundpainting im Körnerpark

Zurück

100 Jahre Körnerpark
4. Juni – 10. September 2016

Soundpainting Musikdarbietungen
Offen für Musiker*innen von 6-80 Jahren

Im Rahmen des Festprogramms „100 Jahre Körnerpark“ plant der Musiker Paul Schwingenschlögl zwei Musikkaufführungen auf der Grundlage des von Walter Thompson entwickelten „Soundpaintings“, jeweils am Sonntag, den 26. Juni 2016 von 17:30- 18:00 Uhr und am Sonntag, den 21. August von 17:30-18:00 Uhr.

Beim durch Thompson entwickeltem „Soundpainting“ handelt es sich um eine Zeichensprache für eine*n Dirigent*en*in, mit der er*sie die Musiker*innen leitet. Dieses System hat gegenüber reiner Improvisation den Vorteil, dass damit Strukturen und Abläufe geschaffen werden und Klänge gebündelt und spontan variiert werden können. Es entsteht somit eine Art spontane Komposition. Gegenüber klassisch notierter Musik hat Soundpainting den Vorteil, dass es auch zugänglich für Amateure ist und die instrumentalen Fähigkeiten der Mitwirkenden zweitrangig sind.

Paul Schwingenschlögl möchte insbesondere Musiker*innen aus dem Kiez mit einbeziehen. Die Aufführungen sind aber offen für Musiker*innen aus ganz Berlin im Alter von 10-80 Jahren. Mitwirken können Instrumentalist*innen jeder Art, wobei Holzbläser, Blechbläser und Perkussionsinstrumente für die Aufführungen im Freien am besten geeignet sind, da sie keine Verstärkung brauchen. Aber auch Sänger*innen können mitmachen.

Die Teilnehmerzahl ist aus Platzgründen auf 30 Mitwirkende pro Aufführung begrenzt. Falls es für eine Aufführung mehr Anmeldungen gibt, können Interessent*innen bei einer anderen Aufführung teilnehmen, falls es weniger sind, können sie mehrmals teilnehmen. Da das Konzept in erster Linie für Amateurmusiker*innen gedacht ist, gibt es für die Mitwirkenden kein Honorar, es entstehen aber auch keine Kosten. Jeder bekommt gratis eine Beschreibung des Konzepts von Walter Thomson und eine kurze Beschreibung der von ihm entwickelten Zeichensprache.

Interessent*innen melden sich bitte bis spätestens 20. Juni 2016 bei Paul Schwingenschlögl per mail: oder telefonisch: 030-6862971 mobil: 01607662320