Neukölln im Netz
Gutshof Britz
Neukölln auf Twitter Neukölln auf Facebook

Big Band Night 2017

Zurück

Big Band Night 2017 – JAZZ NO END

Freitag, den 10.03.2017, 19:30 Uhr, im Kulturstall auf dem Gutsgelände Schloß Britz, Alt-Britz 81-83, 12359 Berlin

In regelmäßigen Abständen präsentiert die Musikschule Paul Hindemith Neukölln dem Berliner Publikum Big-Band-Musik, die unterschiedlicher nicht sein könnte. Eine interessante Big Band Mischung erwartet Sie zu einem langen Jazzabend.

Das Crocodile Princess Jazz Orchestra wurde 1995 als Bigband der Musikschule Steglitz-Zehlendorf gegründet. Unter Leitung von ausgewiesenen Bigband-Spezialsten wie Achim Rothe und Ralf Ruh hat sich die Band kontinuierlich zur festen Größe in der Berliner Jazz-Szene entwickelt, die regelmäßig bei Berliner Musik- und Kultur-Events zu hören ist. 2007 konnte mit Dietrich Koch ein international anerkannter Jazz-Musiker und Pädagoge als Leader gewonnen werden, der mit seiner Erfahrung als Saxophonist, Bandleader, Komponist und Arrangeur den Sound und das Repertoire der Band bis heute entscheidend prägt. Die für eine Bigband eher seltene, kontinuierlich gleichbleibende Besetzung erlaubt eine facettenreiche Interpretation von klassischem Swing bis hin zu Latin, Funk und Filmmusik.

Das Jazzorchester Neue Welt Ist unter der Leitung von Wolfgang Richarz eine Institution der Musikschule Paul Hindemith Neukölln im Vierten Jahrzehnt des Bestehens und hat seine Rolle innerhalb der Musikschule und seinen Platz in der Szene mehrfach neu definiert. Als Band für den Nachwuchs der Musikschule war sie eine Ergänzung zur Bigband Corporation, die sich mit Profis und Musikstudenten einen Platz in der Szene suchte.

Nach und nach ist dann das Jazzorchester Neue Welt (benannt nach dem damaligen Probendomizil) dieser Zweitrolle entwachsen und hat sich zu einer „advanced bigband“ entwickelt, ohne das Ziel aufzugeben, sich auch der guten alten Bigbandtradition (Swing großgeschrieben) der großen Meister wie Count Basie, Duke Ellington, Stan Kenton, zu widmen. Dazu alles was swingt und grooved: Bebop, Hardbop „to be or not to bop“, Afro-Kubanisches und Jazzrock, Funk, Bossa Nova, Samba. So wie die Band eine erfolgreiche Mischung der Generationen ist, will das Jazzorchester Neue Welt auch ein Publikum aller Altersgruppen mit der Vielfalt seiner Musik begeistern: JAZZ NO END

Information + Kartenvorbestellung über www.musikschule-paul-hindemith.de oder tel. unter 030-90239-3344 (Mo-Fr 9-15 Uhr)

Eintritt: 7.00 € / ermäßigt 5.00 €

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Werkstatt Musik Berlin e.V.

Gutshof Britz mit Schloß Britz im Internet: www.Gutshof-Britz.de