Neukölln im Netz
Neukölln im Internet

Platane auf dem Gelände des Schlosses Britz vom Pilz befallen

Zurück

Die wunderschöne und prächtige Platane auf der Rasenfläche des Schlosses Britz weist Spuren der Massaria-Krankheit auf. Nach Kontrollen mit einer Vertreterin des Pflanzenschutzamtes im Dezember und Feststellung des Befalles mit dem Erreger der Massaria-Krankheit wird der Baum nun sehr genau beobachtet. Kleinere Äste des Baumes sind bereits seit Herbst 2007 abgestorben; ein weiteres Ästeabsterben ist nicht ausgeschlossen.

Bei der durch einen Pilz verursachten Massaria-Krankheit kommt es an älteren Platanen zu einer verstärkten Totholzbildung in der unteren Krone. Der Absterbeprozess kann selbst bei armdicken Ästen sehr rasch verlaufen. Durch die Erkrankung entsteht zusätzlich zur Verlichtung der unteren Krone auch eine akute Bruchgefahr.

Der Baustadtrat von Neukölln: „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter müssen nun sehr genau den Baum kontrollieren. Ich hoffe, dass es gemeinsam mit dem Pflanzenschutzamt gelingen wird, diese ca. 300 Jahre gewachsene Platane auch für die kommenden Generationen zu erhalten!“