Neukölln im Netz
Britzer Mühle

Ziegennachwuchs im Britzer Garten

Zurück

Bereits acht Zicklein erblickten seit Anfang März im Britzer Garten das Licht der Welt, wegen des schönen Wetters dürfen sie bei Sonnenschein schon ins Freigehege.

Die kleine Ziegenherde im Britzer Garten ist seit Anfang März beträchtlich gewachsen. Sieben der insgesamt elf Ziegen haben Nachwuchs bekommen: einmal Zwillinge und die anderen “Mütter” haben ein Zicklein geboren. Insgesamt zählt die Herde nun 20 Tiere, denn auch ein Thüringer Waldziegenbock gehört zur Familie. “Alle Geburten waren problemlos und die kleinen Zicklein zeigten sich von der ersten Minute an putzmunter” freut sich Rudolf Wolf, der Tierpfleger im Britzer Garten. Die “Kinder” sind bunt gemixt: von weiß über gescheckt bis schwarzweiß Die Ursache für den Farbcocktail ist wohl beim bunt gescheckten “Vater” zu suchen.

Die Neuankömmlinge können bei schönem Wetter im Freigehege am Wirtschaftshof begutachtet werden. Dort machen sie dann ihre ersten Bocksprünge im Sonnenschein.