Neukölln im Netz
Körnerpark in Neukölln

Neukölln Fashion Weekend, 30.9.2011 bis 1.10.2011

Zurück

Das Bezirksamt Neukölln/Wirtschaftsförderung, das Citymanagement der [Aktion! Karl-Marx-Straße] und NEMONA – netzwerk mode & nähen präsentieren Mode „made in Neukölln“ auf dem zweiten Neukölln Fashion Weekend.

Vom 30.9. bis zum 1.10.2011 können modeaffine Berlinbewohner und –besucher, Lokalpatrioten und Szeneshopper im Heimathafen Neukölln (Karl-Marx-Straße 141) die Trends von morgen aufspüren. Neuköllner Modedesigner und Produzenten werden ihre originellen und unkonventionellen Ideen auf mehreren Fashion Shows präsentieren und zum Kauf anbieten.

Neukölln bietet den Freiraum für alternative Kultur- und Lebensweisen und ein schier unerschöpfliches Reservoir kreativen Schaffens der unterschiedlichsten Milieus. Entsprechend frisch und ungewöhnlich sind auch die aktuellen Kollektionen der 32 durch eine Jury ausgewählten Labels. Die Styles sind dabei so vielfältig und interessant wie auch die Designer selbst. Zu sehen gibt’s u.a. Streetwear von RÜTLI, zeitlose Klassiker von mayarosa, Kleidung für umweltbewusste Trendsetter von treches, gestrickte und gleichzeitig gewebte Schals von JR Sewing, wandelbare Mode von Sabine Steinort, Damenhütchen von mon bibi oder recycelte Unikate von TingDing. Auch Accessoires wie Taschen und Schmuck werden gezeigt. Des Weiteren bieten Produktionsstätten Einblick in die Herstellung von Kleidungsstücken.

Abseits vom großen Moderummel, entwickeln sich der Bezirk Neukölln und das Quartier rund um die Karl-Marx-Straße zum heimlichen Modezentrum in Berlin. „Es gibt ausgezeichnete Label, deren Kollektionen durch Qualität und Innovationskraft überzeugen.“, so der Leiter der Wirtschaftsförderung. Das Citymanagement der [Aktion! Karl-Marx-Straße] sieht im Bereich Mode ein großes Potential zur Entwicklung des Branchenmixes der Geschäftsstraße.

BA Neukölln, 30.9.2011