Neukölln im Netz
Gutshof Britz

Beethovens Fünfte im Kulturstall Schloß Britz

Zurück

Samstag, den 8.3.2014, um 19:00 Uhr, im Kulturstall auf dem Gutsgelände Schloß Britz, Alt-Britz 81-83, 12359 Berlin

Auf dem Programm Beethoven-Zyklus – 4. Abend – stehen
Violinkonzert D-Dur op.61
Sinfonie Nr.5 c-moll op.67

Solist: Jakob Lehmann – Violine
Orchester: Junges Sinfonieorchester Berlin an der Musikschule Neukölln
Leitung: Andreas Schulz

Jakob Lehmann wurde in Berlin geboren und spielt seit seinem siebten Lebensjahr Violine. Er studiert derzeit an der Universität der Künste in Berlin bei Prof. Michael Erxleben, der seit 2003 sein Lehrer ist. Jakob musizierte solistisch u.a. mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester, dem Konzerthausorchester und der Deutschen Oper Berlin und folgte zudem Konzerteinladungen aus der ganzen Welt.

Das Junge Sinfonieorchester Berlin wurde 2010 von dem Pianisten und Dirigenten Andreas Schulz gegründet. Die Musiker des JSOs sind größtenteils Studenten der Universität der Künste Berlin und der Hochschule für Musik “Hanns Eisler” Berlin. Sie gaben Konzerte u.a. bei den Vitzenburger Schlosskonzerten und im Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin.

Der Dirigent und Pianist Andreas Schulz wurde 1982 in Alma-Ata (Kasachstan) geboren. Klavierstudium an der Hochschule für Musik “Hanns Eisler” Berlin, Preisträger nationaler und internationaler Klavierwettbewerbe und als Pianist intensive Konzerttätigkeit u.a. mit der Staatsphilharmonie Astana, dem Symphonieorchester Karaganda und dem Staatlichen Symphonieorchester Kaliningrad. 2010 gründete er das “Junge Sinfonieorchester Berlin” mit dem er inzwischen schon in ganz Deutschland konzertierte.

Eine Veranstaltung der Musikschule Paul Hindemith Neukölln in Zusammenarbeit mit Werkstatt Musik Berlin e.V.

Informationen und Kartenbestellung über www.musikschule-paul-hindemith.de oder telefonisch unter 030-90239-3266.

Eintritt: 10.00 € / ermäßigt 6.00 €

Gutshof Britz mit Schloß Britz im Internet