Neukölln im Netz
Gutshof Britz mit Schloß Britz

Pressespiegel - Die Presse berichtet über Neukölln - November 2011


Zurück

Wir machen Neukölln – Outdoor-Foto-Ausstellung in und über Berlin-Neukölln. Ausstellungseröffnung 2.12.2011. live-PR.com, 29.11.2011

Beißender Geruch – Jürgen Stich über die Sperrung der Schleuse in Kleinmachnow. Märkische Allgemeine, 24.11.2011

Regierender Bürgermeister von Berlin erhält Beschwerdebrief von der Volksinitiative Frische Luft für Berlin – Die Volksinitiative hat den Regierenden Bürgermeister von Berlin gebeten, Heinz Buschkowsky, Bezirksbürgermeister von Berlin-Neukölln, zu ermahnen. Buschkowsky ist ein bezirkliches Bündnis mit Philip Morris eingegangen. Damit behandelt er den Tabakkonzern wie ein “normales” Unternehmen. Seine Pflicht jedoch ist es, Philip Morris zu meiden, da von diesem Konzern eine große Gesundheitsgefahr für die Bevölkerung ausgeht. Forum-rauchfrei.de, 22.11.2011

Eltern werben für die Schulen im Kiez – In Neukölln hat sich eine Elterninitiative gegründet. Ihr Ziel: eine Schillerkiez-Schule für alle. Die neue Bewegung ist ein Gradmesser für den sozialen Wandel. taz, 21.11.2011

Gruselfund auf Rütli-Baustelle – Unheimliche Entdeckung neben dem Schulhof der Rütli-Schule in Neukölln. Beim Ausschachten eines Fundaments entdeckten Bauarbeiter menschliche Knochen. BZ, 21.11.2011

Das Gefühl der Sicherheit – Schulen suchen nach Alternativen für Wachschutz. Der Tagesspiegel, 14.11.2011

Schul-Gewalt: Neuköllner Schulen: Aus für Wachschutz – Kein Geld: Der private Wachschutz an Schulen in Neukölln soll nach vier Jahren eingestellt werden. BZ, 13.11.2011

Sicherheit: Neukölln gibt Wachschutz an Schulen auf. Berliner Morgenpost, 12.11.2011

Neuer Szenekiez: Berlin-Neukölln ist hip geworden. Sueddeutsche.de, 11.11.2011

Vom Schmuddel- zum Szenekiez: Berlin-Neukölln ist hip geworden – Neukölln haftet immer noch das Image eines Problembezirks an. An junge Partytouristen oder ein verwunschenes Idyll dachte bei diesem Stadtteil Berlins lange niemand. Aber nicht nur Insider wissen inzwischen: Neukölln hat sich gemausert. Das gilt vor allem für die Grenzregion zu Kreuzberg – das sogenannte Kreuzkölln. n-tv, 11.11.2011

Wieder Brand am Falkenhaus – Am Neuköllner Haus der Falken wird Feuer gelegt. Die linke Jugendorganisation vermutet rechtsextreme Täter. Bereits im Juni gab es Anschlag auf das Haus. taz, 9.11.2011

Ein Bürgermeister, der Tabus bricht – Neukölln gilt als Berlins “Problembezirk”. Es ist ein Ort, der 160 Nationen vereint – und der klarmacht, wie schwierig Integration zu gestalten ist. Mittelbayerische Zeitung, 2.11.2011