Neukölln im Netz
Alte Dorfschule Rudow

Pressespiegel - Die Presse berichtet über Neukölln - März 2016


Zurück

Dialogreihe mit Bürgern und Flüchtlingen beginnt – Gropiusstadt. Im Rahmen des vom Senat geförderten „Willkommensbündnis Südneukölln“ veranstaltet das Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum Neukölln-Süd (SHZ) im Nachbarschaftstreff waschhaus-café am 11. April erstmalig die interkulturelle Dialogreihe „Aufeinanderzugehen“. Berliner Woche, 31.3.2016

Berlin-Neukölln: Weiter illegale Müllentsorgung im Mittelbuschweg – Fünf Tonnen Unrat sammelte die BSR im Mittelbuschweg. Aber die Säuberungsaktion hielt nicht lange vor. B.Z.-Reporter lauerten und mussten nicht lange warten… B.Z., 31.3.2016

Berlin-Neukölln: Wagenburgler wehren sich gegen Flüchtlinge auf ihrem Areal – In Berlin sollen an 70 Standorten neue Flüchtlingsunterkünfte entstehen. Auch auf dem Wagenburg-Areal in Neukölln, doch die linken Bewohner wehren sich. B.Z., 31.3.2016

Neue Strategie: Neukölln stemmt sich gegen jugendliche Intensivtäter – Schule, Justiz und Polizei sollen intensiver kooperieren. Großfamilien werden früher angesprochen. Berliner Morgenpost, 31.3.2016

Jugendkriminalität. Kurzer Prozess: Neukölln besinnt sich auf Richterin Heisig (✝) Berliner Kurier, 31.3.2016

Berlin-Neukölln: Am Dienstag räumte die BSR den Müll weg, jetzt ist er wieder da – Gegen die Abfallrowdys vom Mittelbuschweg in Neukölln haben das Ordnungsamt und die Berliner Stadtreinigung keine Chance. Ermittlungen laufen ins Leere. B.Z., 30.3.2016

Bezirk ist machtlos! Der Mittelbuschweg ist die Müll-Straße von Neukölln – Eine Straße in Berlin-Neukölln vermüllt immer weiter. Hier werden Müllsäcke, Möbel und vieles mehr abgeladen. Anwohner gibt es nicht. Nachts ist hier niemand, nur Müll. B.Z., 30.3.2016

Ausstellung über Kohlenkäfer in Reuterstraße – Neukölln. Eine winzige, aber witzige Ausstellung ist im gad-Kunstraum, Reuterstraße 82, zu sehen. Es geht um den Scarabaeus carbunculus, den Kohlenkäfer. Berliner Woche, 29.3.2016

Integration: Wie das Leben in Neukölln wirklich tickt – Ein Gespräch über Schikanen auf Ämtern, das Gefühl, sich als Bürger zweiter Klasse zu fühlen und Chancen für die Integration. Berliner Morgenpost, 28.3.2016

Rebell im Familienidyll – Wer sich fügt, der lügt: der Schriftsteller und Aktivist Erich Mühsam hat diesen Satz in radikaler Konsequenz gelebt. 1934 wurde er im KZ Oranienburg ermordet. Zuvor verbrachte er seine letzten Jahre in Neukölln. Ein Blick auf seine Britzer Zeit – und das grausame Danach. neuköllner•net, 24.3.2016

Unfall bei illegalem Rennen – Polizei sucht Zeugen – Bei dem Rennen in Neukölln kam es zu einem Unfall. Zeugen, die dem Fahrer helfen wollten, wurden mit einem Feuerlöscher eingenebelt. Berliner Morgenpost, 23.3.2016

An 33 Schulen gibt es kaum noch deutsche Muttersprachler – Entmischung an den Schulen schreitet voran. Neukölln und Mitte besonders betroffen. Der Tagesspiegel, 22.3.2016

Bevor in Rixdorf Musike war – Hier isst man noch selbst gemachten Apfelkuchen und wohnt in zweistöckigen Bauernhäuschen. Das Böhmische Dorf zwischen Karl-Marx-Straße und Donaustraße ist ein Kleinod-Kuriosum – wie auch sein Museum im alten Schulhaus. neuköllner•net, 21.3.2016

Rettungsstelle im Vivantes: Bezirksverordnete schlagen Alarm – Buckow. Stundenlanges Warten, allein gelassene Patienten: Die Rettungsstelle des Vivantes-Klinikums an der Rudower Straße ist völlig überlastet. Nun schlagen die Bezirksverordneten Alarm und fordern schnelles Handeln. Berliner Woche, 16.3.2016

Gewalt auf dem Stundenplan – Wie gefährlich sind Neuköllner Schulen? Während das Berliner Forum Gewaltprävention für die letzten Jahre von einem Anstieg der Gewaltmeldungen ausgeht, verzeichnet das Bezirksamt einen Abwärtstrend. Berliner Abendblatt, 13.3.2016

So schön wird die Rudower Bibliothek – Der Ortskern von Rudow wird in der nächsten Zeit eine riesige Baustelle: Die Seniorenfreizeitstätte auf dem Grundstück Alt-Rudow 45 soll abgerissen und durch den Neubau einer modernen, zeitgemäßen Bibliothek ersetzt werden. Für die Senioren ist ebenfalls ein Neubau geplant. Er soll auf dem Gelände der Alten Dorfschule und dem angrenzenden Grundstück des Kinder- und Jugendgesundheitsdienstes an der Neuköllner Straße 333 entstehen. Berliner Abendblatt, 12.3.2016

Brennpunkt in Berlin: Das ist Neuköllns neuestes Problem-Viertel – Drogendealer, Islamisten, Kinderarmut: In Neukölln wächst ein neuer Problem-Kiez heran. Die B.Z. hat sich umgesehen und mit Anwohnern über die Negativ-Entwicklung gesprochen. B.Z., 9.3.2016

Keine Heizung, kein Wasser und Schimmel an den Wänden: Haus in Neukölln unbewohnbar. Berliner Zeitung, 7.3.2016

Altes Handwerk im vierten Hinterhof – Neukölln. Vom Hauptstadtbetrieb ist hier nichts mehr zu spüren: Im vierten Hinterhof des Hauses Karl-Marx-Straße 26 betreibt Ludger Sporkmann seine Messerschleiferei in einer ehemaligen Remise. Berliner Woche, 7.3.2016

Autobahn in Berlin ständig gesperrt: BER-Eröffnung könnte Stauproblem im Britzer Tunnel verschärfen – Die Britzer Autobahn ist ständig gesperrt – wegen Überlastung. Mit der BER-Eröffnung könnte sich das Problem noch verschärfen. Und nicht nur deswegen. Der Tagesspiegel, 4.3.2016