Neukölln im Netz
Hermannplatz in Neukölln

Pressespiegel - Die Presse berichtet über Neukölln - August 2017


Zurück

Franziska Giffey trifft russisches Propaganda-Portal. Die Bezirksbürgermeisterin von Neukölln hat einen Mitarbeiter des staatlichen Kanals zum Exklusiv-Gespräch in ihrem Büro empfangen. Berliner Morgenpost, 31.8.2017

Neukölln: Mann schlägt und beißt Polizisten in Moschee – fünf Verletzte. Berliner Zeitung, 31.8.2017

Septembermeile lädt ein: In Rudow wird am Wochenende gefeiert. Die Rudower Septembermeile lädt ein: Am Sonnabend und Sonntag, 2. und 3. September, gibt’s Musik, Schlemmereien und gute Laune. Berliner Woche, 30.8.2017

In einem kleinen Park in Rudow geht ein Hundehasser um. Ein Unbekannter hat scharfkantige Metallteile in einem kleinen Park in Rudow verteilt. Die Verunsicherung ist groß. B.Z., 29.8.2017

Bundestagswahl 2017: Union wird wohl noch mehr Direktmandate holen. Eine Hochrechnung von „mandatsrechner.de“ für den Tagesspiegel sieht einen starken Zugewinn für CDU und CSU. Ein Kopf-an-Kopf-Rennen gibt es in fünf Berliner Wahlkreisen. Der Tagesspiegel, 27.8.2017

Ausgezeichnetes Netzwerk: Neuköllner Radler-Initiative gewinnt Abstimmung. Das „Netzwerk Fahrradfreundliches Neukölln“ ist für sein Engagement ausgezeichnet worden. Das gab die „FahrradBande“ der Jugend im Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) am 25. August auf dem Alexanderplatz bekannt. Berliner Woche, 27.8.2017

Zeitreisen: Das vergessene KZ Neuköllns. Viel ist von dem Neuköllner Zwangsarbeiterinnenlager und der späteren Außenstelle des Konzentrationslagers Sachsenhausen nicht mehr zu finden. Es gibt nur ein Info-Schild nebst einer blassen Lichtprojektion auf dem Gehsteig. Dabei war die Größe des Areals immens. Das KZ umfasste die gesamte Sportanlage des BSV Hürtürkel und die Kleingartenkolonie daneben – Sonnenallee 181 bis 189. neuköllner•net, 26.8.2017

Von Metallkunst bis zum Sportpark: Tag des offenen Denkmals lädt Architektur- und Geschichtsinteressierte ein. Neukölln. Am 9. und 10. September, dem Tag des offenen Denkmals, gibt es für jedermann die Gelegenheit, Blicke in Bauten, Werkstätten und Grünanlagen zu werfen. Auch in Neukölln sind viele Türen und Tore geöffnet. Berliner Woche, 26.8.2017

Neuköllner setzen sich für einen sauberen Kiez ein. Mit der Kampagne „Schön wie wir“ unterstützt der Bezirk das Engagement für bepflanzte Baumscheiben und saubere Plätze. Der Tagesspiegel, 25.8.2017

U-Bahnhof für Monate dicht: Totalsperrung an der Parchimer Allee bis Anfang April 2018. Neukölln. Das sind keine guten Nachrichten für U-Bahn-Nutzer: Vom 4. bis 17. September ist der Zugverkehr zwischen den Stationen Neukölln und Britz-Süd unterbrochen. Noch unangenehmer wird es an der Parchimer Allee. Der Bahnhof ist ab 18. September für mehr als ein halbes Jahr komplett gesperrt. Berliner Woche, 25.8.2017

So viel Geld wie nie zuvor: Bezirksamt beschließt Haushalt / Löwenanteil der Investionen fließt in die Bildung. Neukölln. Das Bezirksamt hat am 22. August den Haushaltsplan für die kommenden zwei Jahre beschlossen. Insgesamt stehen Neukölln gut 1,8 Milliarden Euro zur Verfügung. Doch frei verfügen kann der Bezirk nur über eine relativ kleine Summe. Berliner Woche, 25.8.2017

Rattenbekämpfung: Rattenplage in Berlin: Gefahr auf dem Spielplatz. Immer mehr öffentliche Plätze in Berlin sind von Ratten befallen. Das führt zu wochenlangen Sperrungen zur Schädlingsbekämpfung. Berliner Morgenpost, 24.8.2017

Körnerkiez – So teuer wohnt man in Neukölln. Der Körnerkiez in Neukölln (Hermannstraße Süd) ist einer der teureren Wohnviertel Berlins. So rankt der Kiez im bundesdeutschen Vergleich. Berliner Morgenpost, 23.8.2017

Der Körnerpark im Internet

Auf dem Vormarsch: Pestkrebse krabbeln bis Britz. Berliner Kurier, 22.8.2017

Vom Farben-Frosch und wilden Max: „Alt-Buckower Geschichte(n)“ machen Vergangenheit lebendig. Wer die Johannisthaler und Marienfelder Chaussee entlangbraust, kann leicht übersehen, dass er einen historischen Dorfkern durchfährt: Alt-Buckow. Hartmut Christians hat dem Ortsteil nun ein Buch gewidmet. Berliner Woche, 20.8.2017

Alt-Buckower Geschichte(n)

Alt-Buckower Geschichte(n):
Ein Ortsteil im Wandel der Zeit
Taschenbuch. Autor: Hartmut Christians
Bei Amazon bestellen

Aus Begegnungen werden Freundschaften: Der Verein “Experiment” bringt Menschen aus aller Welt zusammen / Gastfamilien gesucht. Neukölln. Florence Mühlenbein lebt erst seit einigen Monaten in Neukölln, und ihr Ehrenamt zieht mit ihr mit: Sie sucht Familien, die Lust haben, ihr Zuhause ein paar Wochen oder Monate lang mit einem Gast aus einem fernen Land zu teilen. Berliner Woche, 19.8.2017

Wollen Bewohner für trockene Keller zahlen? Senat startet Umfrage im Blumenviertel. Neukölln. Die Umfrage ist an den Start gegangen: In diesen Tagen haben 3600 Haushalte des Rudow-Buckower Blumenviertels Post von der Senatsumweltverwaltung bekommen. Ziel ist es herauszufinden, wie viele Bewohner bereit sind, für eine neue Brunnenanlage zu zahlen. Berliner Woche, 18.8.207

Gemeinsame Sache Neukölln Kinder machen ihren Kiez hübsch. Im Projekt „RespAct your Neighbourhood“ gehen Schüler die Probleme im Bezirk an. Auch in den Ferien. Der Tagesspiegel, 16.8.2017

Im Richardkiez wird es voller. Anwohnerinitiative klagt über Belastung mit Lärm und Schadstoffen/Das Bezirksamt bringt ein Verkehrsgutachten auf den Weg. Berliner Abendblatt, 14.8.2017

Neuköllner Columbiabad: Baden, bis die Polizei kommt. Das Columbiabad gilt als Berlins schlimmstes Freibad. Aber stimmt das? Beobachtungen am Beckenrand in Neukölln. Berliner Morgenpost, 13.8.2017

Süßes von der Großwäscherei: Firma bietet Platz für Bienen und freut sich über Rekord-Honigernte. Den meisten Nektar haben die Bienen von Irene Pardo im Norden Neuköllns gesammelt. Rund 400 Kilogramm Honig produzierten die fleißigen Tierchen auf dem Gelände der Firma „Fliegel Textilservice“ an der Weserstraße 118. Berliner Woche, 13.8.2017

Gropiusstadt: 25-Jähriger von Kumpel nach Streit erstochen. Am Lipschitzplatz endete ein handfester Streit für einen 25-Jährigen tödlich. Die Polizei fasste den mutmaßlichen Täter (31), als er sich noch über das schwerverletzte Opfer beugte. B.Z., 12.8.2017

Blumenviertel in Neukölln: Bewohner sollen für Abpumpen des Grundwassers selber zahlen. Die Bewohner des Neuköllner Blumenviertels wehren sich gegen das Vorhaben des Senats, dass sie künftig für das Abpumpen des Grundwassers selber bezahlen sollen. Berliner Zeitung, 12.8.2017

Mehr Touristen interessieren sich für Neukölln. Reinhold Steinle ist Stadtführer und inoffizieller Botschafter Neuköllns. Doch auch große Tourenveranstalter bringen ihre Kunden in den Bezirk. Der Tagesspiegel, 10.8.2017

Ein Gedenkort für Johann Liberda: Wiederbeisetzung auf dem Böhmischen Gottesacker. Neukölln. Auf den Tag genau 275 Jahre nach seinem Tod, am 9. August, fand die Wiederbeisetzung des Theologen Johann Liberda statt. Sein Grab ist auf dem Böhmischen Gottesacker, Karl-Marx-Platz 10, zu finden. Berliner Woche, 10.8.2017

Schwierige Sanierung: Umbau der Groß-Ziethener Chaussee könnte Straßenbäumen den Garaus machen. Rudow. Die Groß-Ziethener Chaussee ist in einem derart schlechten Zustand, dass Autos seit zwei Jahren auf einem Teilstück nur im Schneckentempo fahren dürfen. Schnelle Abhilfe ist nicht in Sicht. Berliner Woche, 10.8.2017

Berlin-Neukölln: Friedlich oder radikal? B.Z. zu Besuch in der Afrikanischen Moschee. Als neulich ein Hass-Prediger kam, berichteten wir über die Moschee. Die Macher sagen, alles sei friedlich. Das stimmt nicht ganz. B.Z., 9.8.2017

Karl-Marx-Straße: Neues von der Dauerbaustelle. Neukölln. Stetig, aber langsam gehen die Arbeiten auf der Mammut-Baustelle Karl-Marx-Straße voran. Viele Passanten sind angesichts der Dauerdrängelei zwischen Uthmann- und Briesestraße genervt. Eine Ausstellung gibt ihnen nun die Gelegenheit, einen Blick in die hoffentlich schönere Zukunft der Einkaufsmeile zu werfen. Berliner Woche, 6.8.2017

Jugendliche wollten Sprungturm stürmen – Freibad geräumt. Der Sprungturm des Freibads Neukölln führt immer wieder zu Streitigkeiten. Weil Jugendliche diesen nun stürmen wollten, kam es erst zu Auseinandersetzungen am Becken und dann zur Räumung der Anlage. WELT, 3.8.2017

Tourguides: Go-Area Neukölln. Ein Jude und eine Muslimin zeigen gemeinsam Touristen den Bezirk und dessen Vielfalt. Jüdische Allgemeine, 3.8.2017

Der Alfred-Scholz-Platz im Internet

Nach dem Diesel-Gipfel: Zu Besuch in der Dieselstraße. Keine andere Straße in Berlin trägt einen so aktuellen Namen wie die Sackgasse in Ost-Neukölln. Ortstermin bei einem Autohändler. Der Tagesspiegel, 3.8.2017

Kinderbetreuung in Berlin Starkes Bezirksgefälle bei Tagespflege. In den westlichen Berliner Bezirken ist die Betreuung der Kinder bei Tagesmüttern stärker ausgeprägt als im Osten. Der Tagesspiegel, 3.8.2017

Kommentar: Berliner Großsiedlungen brauchen auch Besserverdiener. Die viel beschworene „Berliner Mischung“ sollte nicht nur in der bevorzugten Innenstadt geschützt werden, meint Isabell Jürgens. Berliner Morgenpost, 1.8.2017