Neukölln im Netz
Rathausbrunnen

Pressespiegel - Die Presse berichtet über Neukölln - April 2019


Zurück

Pläne für das Mettefeld. Kirchengemeinde plant Wohnungsbau / Infos für Anwohner. Sozialverträglich und ökologisch vertretbar soll die neue Wohnbebauung auf dem Baufeld Ostburger Weg werden. Am Dienstag, 7. Mai, um 19 Uhr gibt es im Gemeindezentrum an der Prierosser Straße 70 einen Informationsabend zum Thema. Berliner Woche, 29.4.2019

Hauseigentümer sollen Grundstücke kaufen oder ein Vielfaches ihrer bisherigen Erbpacht zahlen Rund 90 Familien in den Kleinsiedlungen Neue Heimstatt in Buckow und Am Vogelwäldchen in Rudow sind beunruhigt. Ihre Pachtverträge sollen 2031 beziehungsweise 2033 auslaufen. Zwar könnten sie ihre Grundstücke kaufen – doch das kann sich kaum jemand leisten. Berliner Woche, 8.4.2019

Geschichte und Geschichten der Rixdorfer Kirchgasse. Eine der ältesten Straßen im Bezirk ist die Kirchgasse. Sie wurde kurz nach der Gründung Böhmisch-Rixdorfs angelegt, also um 1737. Bis ins 20. Jahrhundert hinein hieß sie „Mala ulicka“, tschechisch für „enge Gasse“. Berliner Woche, 7.4.2019

Kosten bei A100-Ausbau steigen um bis zu 60 Millionen Euro. Der Ausbau der A100 wird um bis zu 12 Prozent teurer als gedacht. Schon jetzt kostet die 3,2 Kilometer lange Strecke 500 Million Euro. Berliner Morgenpost, 6.4.2019

Ministerin unter Plagiats-Verdacht. Verliert Franziska Giffey den Doktortitel und das Amt? Noch ist Dr. Franziska Giffey (40, SPD) Bundesministerin für Familie. Doch mit dem Doktor-Titel könnte es bald vorbei sein. Mit dem Amt auch? B.Z., 5.4.2019

Erneut Großeinsatz der Polizei im Clan-Milieu in Neukölln. Auch Bezirksbürgermeister Martin Hikel (SPD) kam vorbei und verschaffte sich einen Eindruck von dem Polizeieinsatz in Neukölln. Berliner Morgenpost, 5.4.2019

60 Jahre Partnerschaft zwischen Wetzlar und Berlin-Neukölln. Wetzlar Kurier, 4.4.2019

Parkfriedhof Neukölln. Polizisten richten geschändete Gräber ihrer Kollegen wieder her. Unbekannte haben die Gräber der beiden ermordeten Berliner Polizisten Roland Krüger und Uwe Lieschied geschändet. Berliner Zeitung, 3.4.2019

Wo früher der Zug fuhr. Ein Relikt des Treidelns an der Späthbrücke. Direkt an der gesperrten Alten Späthbrücke steht auf Britzer Seite ein niedriges, langgestrecktes Haus. Nur wenige wissen, dass es sich um einen alten Lokschuppen handelt. Berliner Woche, 3.4.2019

Neuköllner “Siedler” fürchten um ihre Grundstücke. Der Tagesspiegel, 3.4.2019

“Schwerwiegende Mängel” – Fehler in Doktorarbeit: Prof ihrer Uni fordert Ministerin Giffey zum Rücktritt auf. Immer wieder sorgt der Doktor für Ärger: Seine Schummeleien bei der Dissertation kosteten den früheren Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg 2011 sein Amt. Auch die frühere Bildungsministerin Annette Schavan (CDU) trat deshalb zurück. Und der aktuelle Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) musste sich Kritik gefallen lassen. FOCUS, 2.4.2019

Kritik an Doktorarbeit. Wenn Giffey klug ist, tritt sie zurück. Süddeutsche Zeitung, 1.4.2019. Die Doktorarbeit der Familienministerin weist erhebliche Mängel auf. Schuld daran ist allerdings auch eine schlechte Betreuung – und die ist im Hochschulwesen kein Einzelfall. Süddeutsche Zeitung, 1.4.2019